Stadtleben braucht Bewegung

Jeder von uns ist heute multimobil: Man beginnt seinen Weg von A nach B mit dem Fahrrad, setzt ihn mit dem Zug fort und gelangt mit dem Bus oder zu Fuß zum Ziel. Ein Szenario, der in Zukunft noch viel komplexer werden wird.
Jeder von uns ist heute multimobil: Man beginnt seinen Weg von A nach B mit dem Fahrrad, setzt ihn mit dem Zug fort und gelangt mit dem Bus oder zu Fuß zum Ziel. Ein Szenario, das in Zukunft noch viel komplexer werden wird.
Mobilität ist das zentrale Kennzeichen einer erfolgreichen Stadt. Handel, Austausch, Kultur und Kommunikation bedeutet Bewegung auf den Straßen und in den Köpfen. Durch die Mobilitätsdrehscheibe stärkt Augsburg seine zentrale Rolle im Umland. Ihre Bedeutung für Augsburg ist unstreitig und seit Jahren eines der wichtigsten Themen für die Stadtregierungen.Das Projekt wurde von der vorigen Stadtregierung initiiert und angeschoben und jetzt konsequent weiter entwickelt und in großen Teilen wie dem neuen Umsteigedreieck am Königsplatz oder der Linie 6 bereits umgesetzt. Die Mobilitätsdrehscheibe ermöglicht erst, dass die Vorteile des Regio-Schienen-Taktes nicht ins Leere laufen, sondern in unserer Stadt ankommen. Auch Augsburgs Bedeutung als Teil der wichtigen europäischen Verbindung Paris-Wien-Budapest wird durch die Mobilitätsdrehscheibe gestärkt.

Mehr Mobilität in der Stadt und in der Region

Durch die Mobilitätsdrehscheibe werden Straßenbahnen, Regionalbahnen und der Fernverkehr besser aufeinander abgestimmt. Zu den Bestandteilen des Bauvorhabens Mobilitätsdrehscheibe Augsburg gehören daher der Hauptbahnhof, der Königsplatz, der Theodor-Heuss-Platz, die Linie 6, und später die Verlängerung der Linie 1 und die neue Linie 5. Durch den Umbau von Hauptbahnhof und Königsplatz werden die Kapazitäten geschaffen, um den zukünftigen Bahnverkehr und innerstädtischen ÖPNV schneller und komfortabler zu gestalten. Die Erweiterung bzw. der Neubau von Straßenbahnlinien sorgen dafür, dass noch mehr Fahrgäste noch besser innerhalb der Stadt mobil sind.

Was ist die Mobilitätsdrehscheibe und welches Ziel wird damit verfolgt?

Das Großprojekt Mobilitätsdrehscheibe (MDA) ist das wichtigste Verkehrsvorhaben in der gesamten Region Schwaben. Mit der MDA plant die Stadt Augsburg die Optimierung des öffentlichen Personennahverkehrs mit direkter Verbindung zum Regional- und Fernverkehr. Sie setzt sich aus mehreren Einzelprojekten zusammen (Maßnahmenübersicht). Das Herzstück des Projekts ist die Modernisierung und Untertunnelung des Hauptbahnhofs. Eine wichtige Voraussetzung für den Umbau der Hauptbahnhofs – die Neugestaltung des Königplatzes – wurde bereits planmäßig umgesetzt.

Regio-Schienen-Takt

Regio-Schienen-Takt

Mit dem Regio-Schienen-Takt hat die Region um Augsburg einen S-bahnähnlichen Verkehr mit einem dichten Fahrtenangebot bekommen. Der Regio-Schienen-Takt ist ein zentrales Element für den Ausbau der regionalen Infrastruktur – neben dem viergleisigen Ausbau der Bahnstrecke nach München und dem Ausbau der Straßenverbindungen. Die stufenweise Einführung des Regio-Schienen-Taktes auf verschiedenen Bahnstrecken begann 2007, mehrere Gemeinden im Umland und alle Bahnhöfe im Stadtgebiet sind bereits eingebunden. Um den Regio-Schienen-Takt weiter ausbauen zu können, entsteht am Hauptbahnhof der zusätzliche Bahnsteig F.

Während des »Umbaus unter rollendem Rad«, also der Bauzeit des Straßenbahntunnels und des barrierefreien Bahnhofs, dient der Bahnsteig F als zusätzliches Gleis zur Abwicklung des Personenverkehrs. Der Bau und die Inbetriebnahme des Bahnsteigs F liegen in der Verantwortlichkeit der Bahn.

Während des »Umbaus unter rollendem Rad, also der Bauzeit des Straßenbahntunnels und des barrierefreien Bahnhofs dient der Bahnsteig F als zusätzliches Gleis zur Abwicklung des Personenverkehrs. Der Bau und die Inbetriebnahme des Bahnsteigs F liegen in der Verantwortlichkeit der Bahn. Mit der Fertigstellung wird Ende 2017 gerechnet.

Europäischer Knotenpunkt

Die Magistrale Paris – Budapest

Der neue moderne Hauptbahnhof erfüllt als Bestandteil der europäischen Hochgeschwindigkeitsstrecke Paris – Augsburg – Budapest eine wichtige Funktion. Durch die ideale Anbindung an die Magistrale können sich viele Menschen Kurzflüge sparen. Das ist gut für die Umwelt und macht die Region für Gewerbe und Handel attraktiv.