Die schnelle Verbindung vom Hauptbahnhof in den Westen bis zum Klinikum

Die neue Linie 5 ist der wichtige Lückenschluss in unserem Straßenbahnnetz Richtung Westen. Nach dem Abzug der Amerikaner sind auf den ehemaligen Kasernenflächen attraktive Wohngebiete entstanden. Derzeit leben und arbeiten hier rund 20.000 Menschen. Zusätzlich verbindet die Linie 5 die neue Uniklinik über den Hauptbahnhof direkt mit dem Umland. Das Klinikum zählt rund 5.500 Mitarbeiter und über 1 Mio Besucher jährlich, davon kommt ein erheblicher Anteil aus dem Umland. 
An der Haltestelle unter dem Hauptbahnhof wird die Linie 5 mit der Linie 6 zu einer Linie verknüpft. So entsteht erstmals eine durchgängige Ost-West-Achse für das gesamte Stadtgebiet.

So läuft das ab

Planerstellung durch die swa und Erstellung aller notwendigen Gutachten und Pläne für z. B. Naturschutz, Ausgleichsmaßnahmen, Lärm- und Erschütterungsschutz, Verkehrsabwicklung usw. und Erläuterungen zu allen geprüften Varianten.
Einreichen des Plans bei der zuständigen Genehmigungsbehörde, der Regierung von Schwaben
Öffentliche Auslegung – Betroffene können innerhalb einer Frist Einwendungen erheben.
Anhörungsverfahren
Einholen von Stellungnahmen betroffener Behörden
Weiterleitung der Anhörungsergebnisse
Stellungnahme des Vorhabenträgers
Erörterungstermin mit allen Beteiligten
Erstellen des Planfeststellungsbeschlusses mit Abwägung aller Argumente für und wider, Prüfung aller Varianten und Formulieren von Auflagen an das Projekt.