2. Augsburger Radlnacht am 15. Juli 2017

Neue Strecke für gemeinsamen Fahrradcorso derzeit in Planung

3. Februar 2017

Jubelrufe, trommelnde Musiker und das begeisterte Klingeln der Fahrradglocken – über 3.500 Radler haben diese großartige Geräuschkulisse der 1. Augsburger Radlnacht vom vergangenen Juli noch im Ohr. Vor allem die Fahrt durch den für Autos gesperrten Schleifenstraßen-Tunnel war für viele der Teilnehmer ein Höhepunkt.

Am Samstag, 15. Juli 2017, wird die Fahrradstadt nun erneut erlebbar – bei der 2. Augsburger Radlnacht. 

Eine neue Streckenführung für den gemeinsamen Fahrradcorso durch die Stadt ist derzeit in Planung. Sie verspricht wieder die eine oder andere Überraschung und unvergessliche Eindrücke auf Strecken, die sonst nur dem motorisierten Verkehr vorbehalten sind.

Gefahrenstellen entdeckt? – Bitte melden!

Stadt verbessert Winterdienst auf Radwegen

24. Januar 2017

Ziel der Stadt ist es, die Situation für Radfahrerinnen und Radfahrer im Winter zu verbessern. Dafür wurde das Team des Winterdienstes in diesem Jahr auf Initiative des Umweltreferenten Reiner Erben besonders sensibilisiert. Nach dem ersten größeren Schneefall dieses Winters vergangene Woche fuhren der Umweltreferent und der städtische Fahrradbeauftragte mit einem Team des städtischen Winterdienstes die Hauptverkehrswege ab. Wie sich zeigte, waren die Radwege grundsätzlich gut geräumt und befahrbar. Wer jetzt oder bei erneutem Schneefall Gefahrenstellen entdeckt, kann sich beim Winterdienst melden - entweder telefonisch unter 0821/324-4815 oder per E-Mail.

Weniger Schneehaufen an Kreuzungen

Weil es zwar massiv aber nicht dauerhaft geschneit hatte, waren die Voraussetzungen für den Räumeinsatz gut. Im Einzelnen stellte die städtische Task-Force „Winterdienst auf Radwegen“ auf ihrer mehrstündigen Rundfahrt fest, dass häufig auftretende Gefahrenstellen etwa mit zusammengeschobenen Schneehaufen an Kreuzungen reduziert werden konnten. Auch die getrennten Radwege abseits der Fahrbahn waren gut benutzbar. Lediglich die von den Straßen abmarkierten Radwege waren schwerer zu befahren. Grund dafür ist, dass vor allem neben Parkbuchten ein- und ausfahrende Fahrzeuge immer wieder Schnee und Matsch auf die Radwege befördern. Zur Verbesserung dieser Situation werden im Rahmen der Möglichkeiten die Radwege wiederholt nachgeräumt. Dies ist möglich, solange Schnee- und Matschreste nicht festgefroren sind und von einem Schneepflug weggeschoben werden können.

haja/Foto: Stadt Augsburg/R. Plössel

Ganz in Gelb und auf Probe

Schutzstreifen in der Deutschenbaurstraße markiert

20. Dezember 2016

Im Rahmen des Projektes Fahrradstadt erfolgte nun beidseitig jeweils die Markierung eines provisorisch angelegten Schutzstreifens auf der Deutschenbaurstraße zwischen Stadtberger Straße und Spicherer Straße. Dieser Abschnitt ist Teil einer Entwicklungsachse für den Radverkehr in Nord-Süd-Richtung zwischen der Bürgermeister-Ackermann-Straße/Sommestraße und der Stadtberger Straße/Fröbelstraße/Augsburger Straße. Da der Westfriedhof für den Radverkehr nicht zur Verfügung steht, kommt der Achse durch die Deutschenbaurstraße eine hohe Bedeutung zu.

Die Markierung wurde zunächst in gelber Farbe vorgenommen, da die beiden Schutzstreifen erst einmal vier bis fünf Monate auf Probe gelten. Dies hatte der Bauausschuss im Oktober 2016 so beschlossen. Da auf Schutzstreifen nicht geparkt werden darf, entfallen durch die Markierung jetzt etwa 32 Parkplätze. Parkraum-Erhebungen haben jedoch ergeben, dass im näheren Umkreis dieser Parkbedarf gedeckt werden kann. Grundsätzlich bleibt die restliche Fahrbahn zwischen den Schutzstreifen weiterhin so breit, dass sich zwei Pkw uneingeschränkt begegnen können.

haja/Foto: Stadt Augsburg/Ruth Plössel

15. November 2016

Neue Gehwege in der Maxstraße fertig

Die Bauarbeiten an den Gehwegen rund um den Herkulesbrunnen in der Maximilianstraße sind nun bis auf wenige Restarbeiten auch auf der Westseite wie geplant beendet. Geschlossen...

26. Oktober 2016

Schutzstreifen auf Probe

Ganz in Gelb, weil erst einmal vier bis fünf Monate auf Probe, wird in der Deutschenbaurstraße auf beiden Seiten jeweils ein Schutzstreifen für Radler markiert. Diese Entscheidung...

14. Oktober 2016

Neue Radfahrstreifen in der Jakoberstrasse

In der Jakoberstrasse werden seit gestern Nachmittag neue Radfahrstreifen auf der Fahrbahn markiert. Stadteinwärts zwischen dem Jakober Tor und der Pilgerhausstraße ist der 1,25...

13. Oktober 2016

Immer mehr sammeln Kilometer

2892 radelnde Augsburgerinnen und Augsburger wurden in der Zeit vom 9. bis 29. Juli 2016 zu eifrigen Kilometersammlern. Das sind rund 450 mehr als noch im vergangenen Jahr. Beim...

5. Oktober 2016

Sicher über die MAN-Brücke

Da muss man sich auch mit Radanhänger keine Sorgen mehr machen: Mit der seit März dieses Jahres laufenden Sanierung der MAN-Brücke verbessert sich schrittweise auch die Sicherheit...