Bürgerdialog zur Linie 5

Die neue Straßenbahnlinie 5 soll als Teil der Mobilitätsdrehscheibe zukünftig eine schnelle Verbindung zwischen der neuen Uniklik, den westlichen Stadtteilen und dem Hauptbahnhof sowie der Innenstadt schaffen. Am Sebastian-Buchegger-Platz erhält der Hauptbahnhof zudem im Rahmen der Umgestaltung durch projekt augsburg city einen neuen Zugang von Westen. Fußgänger erhalten damit auch eine direkte Wegeverbindung in die Innenstadt.

Ziel des Bürger­dialogs GoWEST ist die bestmögliche Planung für Pfersee und Kriegshaber

Gerd Merkle, Baureferent der Stadt Augsburg

Braucht Augsburg überhaupt noch eine weitere Straßenbahnlinie?

Augsburg macht sich derzeit im Rahmen von projekt augsburg city städtebaulich und verkehrlich fit für die Zukunft. Dazu zählt auch ein zukunftsfähiges Konzept für die Nahmobilität in der Stadt.

Ein umfassendes Straßenbahnnetz ist zusammen mit der Entwicklung von attraktiven Fuß- und Radwegen ein wesentlicher Baustein dieser gesamtstädtischen Verkehrsplanung. Als modernes und leistungsfähiges Verkehrsmittel gewährleistet die Straßenbahn eine klima- und umweltschonende Mobilität für alle Gesellschaftsschichten und Altersgruppen.

Bürgerdialog zur Linie 5

Mit einem Informations- und Diskussionsabend startete der ergebnisoffene Bürgerdialog GoWest im Februar 2013 in der Kongresshalle mit rund 400 Interessenten. Zweiter Teil war ein ganztägiger Planungsworkshop am 16. März 2013 mit Delegierten, Vertretern verschiedener Organisationen und Institutionen sowie externen Fachleuten. Ein weiterer Workshop fand am 12. Oktober 2013 statt. Die Ergebnisse der »Runden Tische« wurden im Rahmen einer öffentlichen Veranstaltung im Juli 2014 vorgestellt.