Ab Mai ändern sich Laufwege zu den Bahnsteigen

DB informiert zur Baustelle Hauptbahnhof

17. Februar 2017

In der Haupthalle des Bahnhofsgebäudes entsteht ein neuer Zugang zur neuen unterirdischen Tramhaltestelle mit Verteilerebene. Das DB-Reisezentrum und die Geschäfte ziehen für einige Jahre in Container auf dem Bahnhofsvorplatz. Dazu informierte die Deutsche Bahn heute in einer Pressekonferenz. Im Untergrund der Eingangshalle wird der Tunnel für die Straßenbahn und die Verteilerebene mit Treppen und Aufzügen gebaut. Das denkmalgeschützte Bahnhofsgebäude bleibt dabei erhalten. Voraussichtlich im Jahr 2021 wird der Rohbau der Halle und des darunter liegenden Straßenbahntunnels abgeschlossen sein.

Posttunnel ersetzt zentrale Unterführung

Weil in einem nächsten Bauabschnitt ab Mitte August die zentrale Bahnsteigunterführung nicht mehr zugänglich ist, ändern sich auch die Laufwege der Fahrgäste zu den Bahnsteigen. Als Ersatz wird der alte Posttunnel dienen, der derzeit mit neuer Beleuchtung ausgerüstet wird.
Inklusive der vorhandenen südlichen Bahnsteigunterführung stehen in jeder Bauphase mindestens zwei separate Unterführungen zum Erreichen der Bahnsteige zur Verfügung.

Tunnelbau im Zeitplan

Auf dem Bahnhofsvorplatz entsteht in der Baugrube in rund 15 Metern Tiefe seit vergangenem Jahr der rund 30 Meter lange Tunnelabschnitt bis direkt vor dem Bahnhofsgebäude. Bis Herbst 2017 soll der Tunnelrohbau fertiggestellt sein. Er ist die Verlängerung des bereits seit 2015 im Rohbau fertigen Tunnels von der Halderstraße bis unter den Bahnhofsvorplatz. Anschließend wird der Vorplatz provisorisch hergestellt, bleibt aber als Baustellenfläche für die Arbeiten unter dem Gebäude gesperrt.

Wendeschleife bis Mitte des Jahres fertig

Auch auf der anderen Seite des Hauptbahnhofs, im Westen an der Rosenaustraße, laufen die Arbeiten für das Tunnelbauwerk und die Wendeschleife nach dem Dauerfrost wieder auf Hochtouren. Bis Mitte des Jahres wird der Tunnelabschnitt von der Rosenaustraße bis zu den Personengleisen samt Wendeschleife im Rohbau fertig gestellt sein.